In a Pit with a Lion

159052715101_sclzzzzzzz_sl210_v40009320_.jpg Ich lese gerade dieses faszinierende Buch. Der Autor Mark Batterson schreibt über einen der 30 Helden Davids, der an einem verschneiten Tag einen Löwen erschlägt (2. Sam. 23,20ff). Benaja, so sein Name, wird anschließend zum Hauptleibwächter von David ernannt und bleibt bis zu seinem Lebensende als oberster Heerführer im Dienst des Königs Salomo. Seine aufgezeichnete Geschichte beginnt mit einem Tag, der alles in sich trägt, der „schlechteste und vielleicht der letzte“ seines Lebens zu werden. Aber durch Mut und Hingabe wird es zu einem Tag, der seine gesamte Biographie verändert.

Ich sage in der Seelsorge oft folgendes: „Was ist die tiefste Niederlage in Deinem Leben? Das ist wahrscheinlich auch der Bereich Deiner höchsten Berufung!“ Denn der Gegenspieler Gottes will nicht, dass Du in diesen Bereich hinein kommst und er wird alles tun, um dich zu „Fall“ zu bringen. Denn anderenfalls muss er Land verlieren. Er will, dass wir die schmerzhaftesten und negativsten Erfahrungen dort machen, wo Gott uns auf außergewöhnliche Weise gebrauchen will. Viele von uns sagen dann nämlich: „Nie wieder…“

Mose ist hier ein gutes Beispiel. Er sieht als junger Mann alle Ungerechtigkeit, die seinem Volk widerfährt. Er will Gerechtigkeit und Freiheit! Er ist voller Leidenschaft und Eifer für die „gerechte Sache Gottes“. Aber dann…, seine größte Niederlage, die Flucht ins Niemandsland, er ist „weg vom Fenster“. Und als Gott ihn wieder ruft, wehrt er sich mit jeder Faser seines Lebens dagegen. Warum? Der Schmerz sitzt immer noch tief, auch nach 40 Jahren. Seine Vergangenheit holt ihn wieder voll ein. Und alles in ihm schreit: NEIN! Aber Gott macht ihm deutlich, dass der größte Schmerz und der tiefste Punkt seines Lebens zugleich seine Höchste Berufung ist. Schau dir Abraham, Rahab, David, Petrus, Paulus und selbst Jesus an – der „schwärzeste Satz“ ihrer Biographie ist die „strahlendste Beschreibung“ ihrer Berufung.

Also, schau in die „tiefsten Löcher“ deines Lebens, um Gottes „höchste Berufung“ zu entdecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s