Ehemaliger Rockstar berichtet von Bekehrung

brian_welch_buch_amazon.jpgS a c r a m e n t o (PRO) – Er war der Gründer und Gitarrist einer der erfolgreichsten Metal-Bands weltweit, doch 2005 schockte er seine Fans, als er sich zu Jesus Christus bekehrte und die Band verließ. Vor kurzem schrieb Brian Welch ein Buch über diese Erlebnisse. Schon nach einer Woche landete es auf der Bestellerliste der „New York Times“.

Brian „Head“ Welch gründete die Band „Korn“ 1993 mit vier Freunden. Mehr als ein Jahrzehnt lang war er Gitarrist der Band und feierte mit ihr große Erfolge. Ihre CD’s erlangten Platin-Auszeichnungen, gewannen Grammys, und die Bandmitglieder verdienten viel Geld. Vor zwei Jahren jedoch verkündete Welch bei einem Konzert im kalifornischen Bakersfield vor 10.000 Menschen, dass er Gott gefunden habe und die Band verlassen werde. Nicht nur für die Anhänger der Band, deren Musikstil als „Nu Metal“ bezeichnet wird, sondern für die gesamte Musikszene bedeutete es ein Erdbeben. Laut der christlichen Zeitung „Christian Post“ bekehrten sich nach Welchs Erklärung spontan 200 Fans ebenfalls.

mehr…

Hier kannst du auch noch ein Video über ihn auf CNN sehen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s