Magna Charta Verpflichtung eines Jüngers „außer Kontrolle“

magna_carta.jpgIch fand diese Magna Charta von Leonard Sweet sehr herausfordernd und hilfreich. Daher habe ich sie versucht zu übersetzten (nicht einfach übrigens, angesichts vielfach verwendeter idiomatischer Redewendungen). Das englische Original ist hier…

Eine Magna Charta Verpflichtung eines Jüngers „außer Kontrolle“ (von Leonard Sweet)

Ich bin Teil einer Gemeinde, die „außer Kontrolle“ ist.

Früher war ich ein Kontroll-Junkie, aber jetzt bin ich ein Jünger „außer Kontrolle“. Ich habe meine Kontrolle Gott abgegeben. Ich vertraue und gehorche dem Heiligen Geist. Ich bin über den Zaun gesprungen. Ich habe die Linie überschritten. Ich habe alle Stoppschilder beseitigt. Es gibt für mich kein Zurück, kein Umherschauen, kein Nachlassen, kein Weggehen, kein Nachgeben oder Aufgeben.

Es ist ein Leben gegen alle Erwartungen, außerhalb des Rahmens, jenseits aller Begrenzungen, es ist ein Spiel des Lebens, das sich keiner anderen Regel unterwirft, außer der einen: „Dein Wille soll geschehen…“.

Ich bin nicht hier, um der vorherrschenden Kultur zu gefallen oder zu entsprechen. Ich lebe, um allein meinem Herrn und Retter, Jesus Christus, zu gefallen. Mein geistlicher Geschmackssinn ist geschärft, um auch in allen Grauzonen des Lebens Schwarz und Weis zu unterscheiden. Manchmal bin ich dazu berufen, die Vorreiterrolle zu spielen und manchmal nicht.

Gib mir keine alte Religion. Gib mir keine neue Religion. Gib mir die zeitlose Religion, die so fest ist wie ein Felsen und so sanft wie der Schnee. Ich habe es aufgegeben, mein Leben zu meistern und will nun damit beginnen, dass mein Leben singt. Ich habe Schluss gemacht mit Sensationen aus zweiter Hand, mit kleinkarierten Träumen, mit risikofreien und doch viel versprechenden Geschäften, mit Fahnen schwenkenden Kreuzzügen, mit Märschen im Stechschritt.

Ich lebe nun für nichts anderes als für das, was von Gott gesprochen, Christus zentriert und vom Heiligen Geist getrieben ist. Ich kann nicht gekauft werden von Personen, Begünstigungen, Positionen oder anderen Preisen. Ich werde nicht aufgeben, sondern mich hingeben and die: Offenheit des Denkens, Demut des Herzens und Großzügigkeit des Geistes.

Angesichts von Anfeindungen will ich nicht nur durchhalten. Ich will da hineingehen und hineinlaufen, ich will dort beten und Opfer bringen, ich will ausdauernd sein – in der Tat will ich alles andere tun, als lediglich nur durchzuhalten. Mein Angesicht ist nach oben gerichtet, meine Schritte nach vorne, meine Augen sind fokussiert, mein Weg ist nebelig, meine Knie wund, mein Sitzplatz leer, mein Herz hat eine Last, mein Geist ist leicht, mein Weg schmal, meine Mission weit.

Ich will nicht verführt werden von Popularität, verleumdet durch Kritik, verhöhnt durch Heuchelei oder verharmlost durch Mittelmäßigkeit. Ich bin der beste Freund und der schlimmste Albtraum der organisierten Religiosität. Ich werde nicht nachgeben, nicht nachlassen, nicht zulassen oder ablassen, indem ich, predigend, lehrend, heilend, ziehend, Gottes Mission in der Welt, die Er seiner Gemeinde „außer Kontrolle“ anvertraut hat, voranbringe. Ich löse mich dabei von Zwängen, egal welcher Art – der Minderwertigkeit oder des Anspruchsvollen, des Übersehenwerdens oder des Unterrepräsentiert seins.

Meine fundamentale Identität ist die des Jüngers Jesu, noch mehr, als eines Jüngers, der in Christus lebt, der in seinem Leben nicht nur „Seinen Fußtapfen“ folgt, sondern, der tief „in Seinem Geist“ lebt. Bis Er wiederkommt, will ich die Zeit nutzen und nicht totschlagen, so dass Er mich eines Tages, am Ende der Zeit, zu sich holt. Und dann… es wird sich alles andere gelohnt haben… werde ich die Worte hören, die schönsten Worte, die man jemals hören kann: „Gut gemacht, Du guter und treuer Jünger… „außer Kontrolle“!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s