Schreckliche Weihnachtslieder…

„Alle Jahre wieder…“ – ich kann euch wirklich sagen, dass ich die meisten Weihnachtslieder nicht mehr hören kann. Das liegt noch nicht einmal an der Qualität derselben (manchmal aber schon!), sondern an der Assoziation des Konsumerismus, die sie bei mir persönlich auslösen. Hier werden teilweise „Perlen vor die Säue geworfen“, damit „Säue Perlen kaufen“ – WOW, das ist eine Formulierung!

Andererseits ist kaum ein anderes Ereignis in der Bibel so stark von Musik, Gesang und Dichtung begleitet worden, wie die Geburt von Jesus. Es sind aber alles Kompositionen der Anbetung. Die Botschaft ist: Ein König ist geboren, Er wird eine neue Herrschaft beginnen und begründen, Er wird in Macht und Herrlichkeit regieren, Er wird Frieden und Gerechtigkeit in dieser Welt aufrichten, deshalb wollen wir ihn anbeten und uns über Seine Geburt freuen! Im Kern geht es bei Weihnachten um Anbetung und nicht um „jingle bells“. Wir sollten daher mehr Lieder singen und auch neue schreiben, die den neuen König und Herrscher anbeten. Weihnachten kann somit ein wunderbares Fest der Hingabe an diesen König werden.

Ein solches neues Lied kann hier gehört werden! Ich habe es inzwischen ins Deutsche übersetzt und würde es jedem Interessierten zur Verfügung stellen.

Advertisements

Eine Antwort zu “Schreckliche Weihnachtslieder…

  1. Pingback: Worshipsong II « context 21·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s