Lese Weihnacht…

JACOB´s GESCHENKEBOX hat sich wirklich gelohnt! Danke an Anita, Peter und Andy für die spannenden Bücher. Ich werde sie nun in folgender Reihenfolge lesen (das bedeutet bei mir in der Regel nicht viel, da ich meistens 2-3 Bücher gleichzeitig lese).

Das Buch werde ich mit Anita zusammen lesen.

Aus dem Inhalt:

Wenn Menschen heiraten, wird eifrig bedingungslose Liebe“ versprochen, doch im Alltagsleben wird dieses Versprechen selten ausgelebt. Das Resultat ist, dass romantische Hoffnungen häufig in Enttäuschungen enden – doch so muss es nicht bleiben. „40 Tage Liebe wagen“ konfrontiert Ehepaare 40 Tage lang mit Herausforderungen, damit sie verstehen, was bedingungslose Liebe bedeutet und diese praktizieren. Ob deine Ehe nun am seidenen Faden hängt oder gesund und stabil ist, „40 Tage Liebe wagen“ ist eine Reise, auf die du dich begeben solltest. Es ist Zeit, die Schlüssel für wahre Vertrautheit und eine dynamische Ehe zu entdecken. Nimm diese Herausforderung an! Sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erduldet alles. Die Liebe hört niemals auf. – 1. Korinther 13,7-8 WAGE ES, ZU LIEBEN!

——————–

Dann werde ich sehr schnell (nachdem die Weihnachtsturbulenzen vorbei sind) mit dem Buch von Dr. James Dunn „Baptism in the Holy Spirit“ beginnen. Dr. Dunn in Prof. an der Universty of Durham (wo sein Freund N.T. Wright bis vor Kurzem noch Bischof war!) und das Buch ist seine Doktorarbeit aus dem Jahr 1970. Es ist in vielerlei Hinsicht ein sehr spannendes Buch weil:

  • James Dunn ein exzellenter Exeget ist und alle Bibelstellen zum Thema beleuchtet
  • der Autor kein Pfingstler ist, sondern Anglikaner und sich kritisch mit dem „Pentecostalism“ auseinandersetzt
  • ein sehr guter Kenner der theologischen Auseinandersetzungen zum Thema ist

Ich werde es verschlingen, obwohl es wirklich exegetisches „Schwarzbrot“ ist.

——————–

Gordon MacDonald fasziniert mich schon seit meiner ersten Lektüre in den 80gern. Es gibt kaum einen Leiter, Pastor, Redner, der einerseits so authentisch, ehrlich und schwach (und so auch öffentlich mit seinem Versagen umgeht) und andererseits so väterlich, fest und stark ist. Einen solchen Mentor hätte ich gerne für mein Leben… – das hätte mir bestimmt einiges an Leid und eigener Dummheit erspart. Vor ca. 3 Wochen bin ich Gordon wieder mal in den USA begegnet, und er sprach zum Thema dieses Buches: The Resilient Life. Das Buch war allerdings nach dem Vortrag sofort vergriffen… OK, dann lese ich mal wieder was in deutsch…

——————–

N. T. Wright beschäftigt mich schon sehr lange. Allein dieses Jahr haben ich 3 Wright-Bücher hinter mir und höre gerade seine Römerbrief-Auslegung – mit das Beste, was ich in den letzten Jahren zu diesem Brief gelesen oder gehört habe. THE RESURRECTION of the Son of God gehört als Band III zu einer Trilogie (Jesus and the Victory of God: Christian Origins and the Question of God, Bd. II und New Testament and the People of God: Christian Origins and the Question of God, Bd. I). Diese 3 Bände (mit jeweils ca. 800 Seiten) werden mich 2011 wohl mit am meisten beschäftigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s