Das 9. Törchen

Lass Dich nicht einschüchtern, nicht eingrenzen, nicht fesseln; weder durch deine Erfahrungen, noch durch Formen, Meinungen und auch nicht von Deinen wildesten Albträumen. Lebe das freie, unbändige, unstandartisierte und volle Leben, dass Gott für jedes Seiner Ebenbilder vorgesehen hat. Denn Gottes grenzenlose Fülle passt nicht in unsere begrenzte Formen hinein!

„Richtet euch nicht länger nach den Maßstäben dieser Welt, sondern lernt, in einer neuen Weise zu denken, damit ihr verändert werdet und beurteilen könnt, ob etwas Gottes Wille ist – ob es gut ist, ob Gott Freude daran hat und ob es vollkommen ist.“ Röm 12,2 NGÜ

„Don’t become so well-adjusted to your culture that you fit into it without even thinking. Instead, fix your attention on God. You’ll be changed from the inside out. Readily recognize what he wants from you, and quickly respond to it. Unlike the culture around you, always dragging you down to its level of immaturity, God brings the best out of you, develops well-formed maturity in you.“ Rom 12,2 The Message

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s