Die Rede von Herrn Wulff

Hier zwei Vorschläge für die Weihnachtsansprache für unseren Präsidenten Christian Wulff. Bitte durchlesen und dann unten abstimmen, welche Du besser finden würdest:

  1. Vorschlag von Spiegel Online
  2. Vorschlag von der Süddeutschen Zeitung
Advertisements

Eine Antwort zu “Die Rede von Herrn Wulff

  1. Ich würde mir eine Süddeutschw wünschen. Aber er soll ja präsidial gesprochen und seine Person überhaut nicht erwähnt haben. Ein Präsident redet nicht in eigener Sache zum Volk und schon gar nicht in einer solchen Angelegenheit und dann zu Weihnachten. – Schade eigentliche, dass hätte mir mehr Respekt abverlangt als das alljährliche geschwafel, was inhlatlich nichts neues bringt. Allerdings muss er sich im klaren sein, dass nach einer Entschuldigung in der Sache keine weiteren belastenden Details oder andere Geschichten aus dem Hannover-Klüngel ans tageslicht kommen. Wenn das erst die Spitze des Eisberges sein sollte, dann ist eine so klare Entschuldigung nach politischem Kalkül wenig ratsam. Sonst heist es 2012 schon wieder: Warum haben sie DIESE NEU SACHE damals verschwiegen? Freiwillig würde Wulf aber sicher nicht zu Weihnachten neue unentdeckte Fehler zugeben. Mit einer Entschuldigung ist in dieser Liga nur zu rechnen, wenn danach kein Risiko weiterer Enthüllungen mehr besteht. Das macht eine Entschuldigung zu Weihnachten noch unwarscheinlicher. Schade, denn das würden sich wohl die Bürger am meisten wünschen von Präsidenten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s