Der, die oder das Gott?

Ich finde es immer wieder putzig und tragisch zugleich, wie Menschen zu Opfern ihrer eigenen Weltanschauung werden. Weltanschauung ist allerdings nicht das, WIE wir die Welt sehen, sondern WODURCH wir die Welt sehen. Weltanschauung ist denmach die Linse, die Brille, das Paradigma, mittels dessen wir die Welt beobachten und sie für uns in einen Sinnzusammenhang stellen.

Neulich musste ich wieder einmal schmunzeln, als ich einen Beitrag über unsere Familienministerin Schröder las. Frau Schröder hat nämlich in die Gender-Mainsreaming-Debatte einige „neue theologische“ Aspekte hineingebracht. So war in der ZEIT zu lesen:

Auch der bestimmte Artikel in „der liebe Gott“ habe aus ihrer Sicht nichts zu bedeuten, so Schröder. „Man könnte auch sagen: Das liebe Gott.“ (Markierung durch jaasch)

Wie erfindungsreich und albern doch einige Menschen werden, die Bibel in ihre Weltanschauung hineinzuinterpretieren und wie wehement man werden kann, wenn eigene Anschauungen und Reden mal missinterpretiert werden…

Nun, so innovativ ist Frau Schröder auch wieder nicht. Im Zuge der feministischen Bewegung der 60-80ger Jahre, hat Gott in einigen theologischen Kreisen schon längst den maskulinen Artikel zugunsten des femininen eingebüßt – Die Gott heißt es da immer noch.

Dass der Gott der Bibel auch feminine Züge und Attribute hat, steht ausser Frage. Ausser Frage, aus biblischer Sicht, ist auch die Gleichstellung von Mann und Frau – beide sind nach Gottes Ebenbild geschaffen. Aber wisst ihr, was ich in den letzten Jahrzehnten der „Umdeutung Gottes“ festgestellt habe?

Keiner hat je versucht, dem Teufel einen femininen Artikel zu geben – Die Teufel? Warum?

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest und viel Freude über den Sohn Gottes, der in diese Welt gekommen ist, um uns mit Gott und miteinander zu versöhnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s